Die Zauberflöte

Oper in zwei Aufzügen
von Wolfgang Amadeus Mozart

Text von Emanuel Schikaneder (1751 - 1812)

Fassung des Freien Landestheaters Bayern
Aufführung in deutscher Sprache (mit teils bairischen Dialogen)
Altersempfehlung ab 6 Jahren
Premiere März 2002
160 Minuten. Eine Pause nach ca. 65 Minuten.

Wie kein ein anderes Bühnenwerk vermag Mozarts letzte Oper “Die Zauberflöte” das Publikum bis heute zu begeistern und ist der weltweit meistgespielte Titel des Musiktheater-Repertoires. Wer kennt nicht den Gassenhauer des Papageno („Der Vogelfänger bin ich ja“), die hochdramatische Koloratur-Arie der Königin der Nacht („Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen“) oder die Liebesgeschichte zwischen Tamino und Pamina? Mozarts Freund und Librettist Emanuel Schickaneder erschuf mit seinen humorvoll berührenden Texten zugleich Komödie, Märchen und Allegorie, die getragen von der meisterlich komponierten Musik Mozarts einen direkten Weg in die Herzen der Zuschauer finden.

Nahezu 100 Mitwirkende im großen Solisten-Ensemble, im Chor und im Freien Landesorchester Bayern bereiten Ihnen ein hochklassiges Opernerlebnis für die ganze Familie. Fantastische junge Stimmen und fantasievolle Kostüme werden Sie begeistern.

Inhalt

Der Sonnenkreis - juwelgleiches Sinnbild für die göttliche Harmonie zwischen weiblichem und männlichem Prinzip - zerbricht. Ihm entsteigen drei Genien.

Den furchtlosen Prinzen Tamino verschlägt es in eine alpenländische Bergregion. Dort wird er von der Königin der Nacht beauftragt, ihre Tochter Pamina aus der Burg Sarastros zu befreien. Der lustige Vogelfänger Papageno spricht den regionalen Dialekt und wird Tamino als Führer und Reisegefährte begleiten, auch wenn Papageno wenig von der bevorstehenden Reise begeistert ist. Um ihnen die Aufgabe zu erleichtern, erhalten die beiden jeweils ein Geschenk: Tamino bekommt eine Zauberflöte und Papageno ein magisches Glockenspiel.

Die Burg Sarastros entpuppt sich jedoch als Tempel der Weisheit. Hier erfahren die beiden, dass die Dinge nicht so sind wie sie scheinen. Und so müssen sie sich nicht nur der Rache der Königin der Nacht stellen, sondern auch ihrer eigenen Bestimmung. Am Ende zermürbender Prüfungen winken Tamino und Papageno himmlische Freuden, die ihnen ein gütiges Schicksal bereithält: die Liebe zu Pamina und Papagena.

Besetzung und Produktionsteam

Wiederaufnahme-Regie

Julia Dippel

Musikalische Leitung / Dirigat

Andreas Pascal Heinzmann

Bühnenbild und Kostüme

Andreas Arneth

Licht

Wieland Müller-Haslinger

Theaterfotografie

Alois Pribil / Mathis Beutel / Manfred Lehner

Spielzeit 2019/20

Tamino, ein Prinz

Stephan Lin

Pamina, Tochter der nächtlichen Königin

Christina Gerstberger

Papageno, ein Vogelfänger

Philipp Gaiser

Altes Weib / Papagena

Laura Faig

Königin der Nacht

Yvonne Prentki

Sarastro, Tempelvorsteher

Andreas Fimm

Drei Damen der Königin

Ute Ziemer / Elisabeth Neuhäusler / Christina Millauer

Monostatos, Aufseher der Tempelsklaven

Harald Wurmsdobler / Manuel Ried (17.04.21)

Drei Genien / Drei Knaben

Sandra Scholler / Nicole Tschaikin / Susanne Heinzmann

Sprecher / 2. Geharnischter

Andreas Fimm

1. Geharnischter

Pierre Herrmann

1. Priester

N.N.

2. Priester

Tony Kainz

Chor des Freien Landestheaters Bayern
Freies Landesorchester Bayern

Weitere Informationen zum Stück

“Die Zauberflöte gehört zu den Stücken, die ebenso ein entzücken wie den Erfahrensten der Menschen zu Tränen rühren, den Weisesten erheben können. Jeder einzelne und jede Generation findet etwas anderes darin.”

(Alfred Einstein, Mozart-Forscher)

Spieltermine

So15.Nov2020

16:00 Uhr | 160 min

abgesagt

Die Zauberflöte

Oper in zwei Aufzügen von W. A. Mozart

10 Rollstuhlplätze (+10 Begleitplätze)
00498954818181

München, Gasteig, Carl-Orff-Saal

ENTFÄLLT, KAUFRÜCKABWICKLUNG ERFOLGT DURCH MÜNCHENTICKET.

Karten

Online

So20.Dez2020

15:00 Uhr | 160 min

verschoben

Die Zauberflöte

Oper in zwei Aufzügen von W. A. Mozart

Komplett barrierefrei, induktive Höranlage
Beratung bei der Platzwahl durch die VVK oder der Stadthalle selbst
0049898949015

Germering, Stadthalle

ERSATZTERMIN 19.12.2021.

Karten

Online

Sa09.Jan2021

16:00 Uhr | 160 min

abgesagt

Die Zauberflöte

Oper in zwei Aufzügen von W. A. Mozart

10 Rollstuhlplätze (+10 Begleitplätze)
00498954818181

München, Gasteig, Carl-Orff-Saal
Karten

Online

So28.Feb2021

16:00 Uhr | 160 min

abgesagt

Die Zauberflöte

Oper in zwei Aufzügen von W. A. Mozart

10 Rollstuhlplätze (+10 Begleitplätze)
00498954818181

München, Gasteig, Carl-Orff-Saal
Karten

Online

Sa17.Apr2021

16:00 Uhr | 160 min

abgesagt

Die Zauberflöte

Oper in zwei Aufzügen von W. A. Mozart

10 Rollstuhlplätze (+10 Begleitplätze)
00498954818181

München, Gasteig, Carl-Orff-Saal
Karten

Online

So19.Dez2021

15:00 Uhr | 160 min

Die Zauberflöte

Oper in zwei Aufzügen von W. A. Mozart

Komplett barrierefrei, induktive Höranlage
Beratung bei der Platzwahl durch die VVK oder der Stadthalle selbst
0049898949015

Germering, Stadthalle

ERSATZTERMIN FÜR 20.12.2020

Karten

Online

Programmheft

Programmheft Vorschau

Programmheft "Die Zauberflöte"

Werfen Sie einen Blick in unser Programmheft.
Dieses können Sie am Vorstellungstag zum Preis von 2 Euro am Programmheftstand oder der Abendkasse erwerben.

Programmheft durchblättern

Szenenfotos

Medienecho und Presseinformationen

Pressespiegel

04.11.2016: Münchner Merkur

Perfekter Start mit der Zauberflöte

Weiterlesen

Münchner Merkur 04.11.2016

Perfekter Start mit der Zauberflöte

Weiterlesen

OVB 16.03.2016

Papageno isst Weißwürste

Weiterlesen

kulturvision.de, 11.01.2014

Auf dem Wege zu Wahrheit und Weisheit

Weiterlesen

Burghauser Anzeiger, 30.01.2013

Die verwandelnde Macht der Liebe. Mozarts Zauberflöte mit bayerischer Färbung.

Weiterlesen

Münchner Merkur online, Ausgabe Nord, 26.10.2011

"Zauberflöte" für Kinder mit bayerischer Note

Weiterlesen

Passauer Neue Presse, 11.10.2010

"Das klinget so herrlich, das klinget so schön"

Weiterlesen

Münchener Nord-Rundschau, 22.8.2007: Echte Volksoper

Landestheater spielt "Zauberflöte"

Weiterlesen

Füssener Blatt, 13.02.07: Mozart mit bayrischem Kolorit

Die "Zauberflöte" im Festspielhaus Neuschwanstein: Ein Genuss in vollen Zügen

Weiterlesen

OVB Rosenheim, 15.02.2008: Da platteln sogar die Tempelherren

Eine Bayerische „Zauberflöte“ in Rosenheim

Weiterlesen

Münchner Merkur, 23.01.07: Zauberflöte mit Portion tiefbayerischer Spitzbübigkeit

DIE ZAUBERFLÖTE in Miesbach am 20. Jan 2007

Weiterlesen

Süddeutsche Zeitung, 19.01.05: Zurück zu den Wurzeln des Volkstheaters

In der Inszenierung des Freien Landestheaters Bayern wird Mozarts „Zauberflöte" zum Lehrstück für Versöhnung

Weiterlesen

Augsburger Allgemeine, 28.12.04: Mozarts Märchen in der Lederhose

Das Gertshofer Gastspiel des Freien Landestheater mit der Zauberflöte

Weiterlesen

Presseinformationen

  • Zauberflöte PressetextSeit 2004 spielt das Freie Landestheater Bayern die „Zauberflöte“, Mozarts populärstes und zugleich rätselhaftestes Werk im Münchner Gasteig vor einem begeisterten Publikum. Es hat sich schnell herumgesprochen, dass hier mit einer ambitionierten großen Live-Besetzung eine hinreissende Inszenierung mit besonderem Münchner Charme geboten wird. Die lokale und die überregionale Presse würdigte die Darbietung des Freien Landestheaters Bayern für ihr hohes musikalisches, sängerisches und darstellerisches Niveau durchwegs mit Spitzenprädikaten...75 KB
×