Im weißen Rössl

Im Weissen Rössl

Operette in drei Akten
Musik von Ralph Benatzky

Frei nach dem Lustspiel von Blumenthal und Kadelburg
Von Hans Müller und Erik Charell – Gesangstexte Robert Gilbert

Aufführung in deutscher Sprache mit Dialogen (in Hochdeutsch, teils auch in verschiedenen Mundarten)
Altersempfehlung ab 10 Jahren
Premiere am 10. März 2012
145 Minuten, Eine Pause nach ca. 60 Minuten

Die Operette „Im Weissen Rössl“ trat gleich nach ihrer Uraufführung im Jahre 1930 ihren Siegeszug um die Welt an. Heute zählt das Werk zu den meistgespielten Stücken des leichten Repertoires, was nicht zuletzt den nostalgischen Ohrwürmern und der bestechenden Komik geschuldet ist. Ländliche Idylle, skurrile Charaktere, sentimentaler Herzschmerz und reichlich Wirbel sorgen für einen schwungvoll unterhaltsamen Abend.

Inhalt

Im „Weissen Rössl“ ist viel zu tun, denn es herrscht Hochsaison. Scharen von Gästen steigen in dem beliebten Gasthaus ab, doch der Zahlkellner Leopold hat nur Augen für seine Chefin Josepha Voglhuber. Diese wiederum schwärmt für ihren Stammgast, den Rechtsanwalt Dr. Siegler, der allerdings mit der Tochter des Berliner Trikotagefabrikanten Wilhelm Giesecke anbandelt. Dummerweise vertritt Siedler dessen Konkurrenz - die Sülzheimers - in einem Rechtsstreit. Um eine Einigung zu erzwingen, reist auch noch der ‚schöne Sigismund‘ Sülzheimer an und soll mit Gieseckes Tochter verkuppelt werden. Nur verliebt der sich in das lispelnde Klärchen. Sowohl Leopold als auch Dr. Siedler schmieden nun ihre mehr oder weniger erfolgreiche Ränke. Um die allgemeine Verwirrung in Wohlgefallen aufzulösen, ist letztlich niemand Geringeres als der Kaiser selbst nötig.

Besetzung und Produktionsteam

Regie und Choreographie

Michael Kitzeder

Musikalische Leitung

Rudolf Maier-Kleeblatt

Bühnenbild

Andreas Ehlers (nach Teamvorschlägen)

Kostüme

Anne Hebbeker

Licht

Wieland Müller-Haslinger

Theaterfotografie

Robert James Perkins / Stella Boda

Spielzeit 2019/20

Josefa Voglhuber

Elisabeth Neuhäusler

Leopold

Harald Wurmsdobler

Giesecke

Matthias Degen

Ottilie

Doris Sonja Langara

Dr. Siedler

Andreas Fimm

Sigismund

Philipp Gaiser

Prof. Hinzelmann

Andreas Haas

Klärchen

Laura Faig

Der Kaiser

Markus Eberhard

Piccolo

Christophé Vetter

Kathi, Briefträgerin

Anja Ansorge

Reiseführer

Rupert Ramsauer

Chor des Freien Landestheaters Bayern
Freies Landesorchester Bayern

Weitere Informationen zum Stück

Bericht des österreichischen Fernsehsenders TV1 über unsere Vorstellung „Im Weissen Rössl“am 09. Februar 2019 in Vöcklabruck

Weiter zum Bericht auf nachrichten.at

Spieltermine

Mo06.Jan2020

17:00 Uhr | 145 min

Im Weissen Rössl

Operette in 3 Akten von Ralph Benatzky

Rollstuhlplatz anmelden beim Kartenkauf
0049834196683910

Kaufbeuren, Stadtsaal
Karten

Online

Fr21.Feb2020

19:00 Uhr | 145 min

Im Weissen Rössl

Operette in 3 Akten von Ralph Benatzky

10 Rollstuhlplätze (+10 Begleitplätze)
00498954818181

München, Gasteig, Carl-Orff-Saal
Karten

Online

Programmheft

Programmheft Vorschau

Programmheft "Im weissen Rössl"

Werfen Sie einen Blick in unser Programmheft.
Dieses können Sie am Vorstellungstag zum Preis von 2 Euro am Programmheftstand oder der Abendkasse erwerben.

Programmheft durchblättern

Szenenfotos

Medienecho und Presseinformationen

Pressespiegel

09.02.2019 TV-Bericht

Bericht des österreichischen Fernsehsenders TV1 über unsere Vorstellung „Im Weissen Rössl“am 09. Februar 2019 in Vöcklabruck

Weiterlesen

19.11.2018 Bericht kulturvision-aktuell

Garantierte Glückseligkeit für zwei Stunden

Weiterlesen

Bericht Merkur Online 5.10.2018

Musik, Tanz und Liebe am Wolfgangsee: Gelungene Premiere des „Weißen Rössl“

Weiterlesen

Main-Echo 05.10.2018

In dieser Operette schlagen die Herzen Salti

Weiterlesen

17.10.2016: Passauer Neue Presse

Heile Welt am Wolfgangsee

Weiterlesen

Oberbayerisches Volksblatt, 15./16.02.2014

Wo die Badehäuser tanzen - Ein liebevoll inszeniertes "Weisses Rössl" im Rosenheimer KuKo

Weiterlesen

Main-Netz, 18.06.2012

Operettenhits ganz ohne Kitsch

Weiterlesen

Passauer Neue Presse, 16.05.2012

Das "Rössl" wird in Bad Füssing lebendig

Weiterlesen

www.all-in.de (das Allgäu online), 04.04.2012

"Ordentlich Schwung drin"

Weiterlesen

Gelbes Blatt, Miesbach, 17.03.2012

Spielfreude zum Mitfühlen

Weiterlesen

Miesbacher Merkur, 12.03.2012

Ohrwurm-Alarm. Einfallsreiche Dialoge und witzige Typen: FLTB gelingt überzeugende Inszenierung von "Im weißen Rössl"

Weiterlesen
×